BGcamilla.jpg
titel.png

ZENTRUM FÜR FRAUENMEDIZIN

camilla.png
sub_titel.png

11. interdisziplinären Vulva-Workshop in Graz

Aktualisiert: 27. Aug 2020

Dr. Lea Jungbauer (Wahlärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten in der Magdalenenstraße) und ich waren Ende September in Graz beim 11. interdisziplinären Vulva-Workshop.


Unsere Zusammenarbeit bei der Betreuung von Patientinnen mit Vulva Erkrankungen begann vor 7 Jahren in der Rudolfstiftung. In unserer Ordination in Sierndorf konnten wir schon vielen Frauen mit wiederkehrendem Brennen der großen und kleinen Labien, Schmerzen beim Geschlechtsverkehr, Juckreiz und Hautausschlägen vom Venushügel bis zum Anus (Anogenitale Region) helfen. Es freut uns nun auch in Wien, gemeinsam mit dem auf Hauterkrankungen spezialisierten Pathologen Dr. Babak Monshi-Itzlinger, wiederholt erfolglos behandelte Vulva Beschwerden genau abklären zu können.


Dr. Camilla Wiesenthal & Dr. Lea Jungbauer
Dr. Camilla Wiesenthal & Dr. Lea Jungbauer

Um hier auch bei der Therapie von seltenen Erkrankungen, wie dem Lichen planus oder der genitalen Psoriasis, auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft zu sein, haben wir den sehr interessanten Vorträgen an der Medizin Universität Graz gelauscht und uns angeregt mit lieben Kolleginnen, aber auch dem Lichen sclerosus Selbsthilfeverein ausgetauscht.

Schön, dass die Vulva in der Medizin interdisziplinär zum Thema gemacht wird!


Wir bedanken uns bei den engagierten Organisatorinnen!